10.06.2013

Die Kraft des Windes einfangen

Fotoausstellung

„Die Kraft des Windes einfangen„ so lautet der Titel des Fotowettbewerbs der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Anfang 2012. Die 16 ausgewählten Bilder aus dem Wettbewerb werden nun in Naumburg präsentiert, sie halten die Ästhetik von Windkraftanlagen eindrucksvoll fest. Am Wettbewerb hatten sich 148 Menschen mit 450 Bildern beteiligt. Eine dreiköpfige Jury wählte die Gewinnerfotos aus, die nun in der Ausstellung zu sehen sind.

Die Jury bestand aus Prof. Dr. Renatus Schenkel, Professor für Medien und Gesellschaft im Studiengang Journalistik/Medienmanagement an der Hochschule Magdeburg- Stendal, Prof. Rudolf Schäfer von der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und Christian Siegel von der Hochschule Merseburg.

Prof. Dr. Claudia Dalbert hatte den Wettbewerb initiiert und auch das Preisgeld gestiftet: „Windkraft bedeutet mehr als Watt und Nennspannung, Anlauf bei Windstärke und Rotorblattdurchmesser. Windräder besitzen eine eigene Ästhetik. Mit der Ausstellung wollen wir erreichen, dass sich die Menschen aus einer anderen Perspektive mit dem Thema ,Windräder' beschäftigen."

Die Ausstellung kann bis zum 10. Juli im Architektur- und Umwelthaus, Wenzelsgasse 9 immer Montag - Donnerstag von 11.00 bis 15.00 Uhr besucht werden.

Weitere Informationen zur Ausstellung auch unter:

www.gruene-fraktion-sachsen-anhalt.de/service/wanderausstellung/

Feierliche Finissage durch Prof. Dr. Claudia Dalbert am Samstag, 13. Juli 18 Uhr im Architektur- und Umwelthaus, Wenzelsgasse 9. Anschließend Sommerfest des Kreisverbandes Burgenlandkreis.

Kontakt:

Regionalbüro Naumburg, Mitarbeiterin Katrin Kehlbler

Wenzelstraße 18, 06618 Naumburg

Tel.: 03445 2615033, E-Mail: buero-naumburg@dietmar-weihrich.de

URL:http://claudia-dalbert.de/meine-themen/energie/energie-volltext/article/die_kraft_des_windes_einfangen-1/